Form submitted
VWI Hochschulgruppe Ravensburg e.V.
VWI HG Ravensburg
Herzlich Willkommen auf dem Webauftritt der VWI HG Ravensburg

News


25.02.2016 - Kaminabend: Two ways to succeed

Welcher Weg führt zum Erfolg? Was muss ich beachten, um erfolgreich zu werden, was kann ich aktiv dafür tun?

Um diese zentralen Fragen anhand von Erfahrungswerten zu erörtern, lud die Hochschulgruppe des VWI’s Ravensburg am 25.02.2016 zum Kaminabend unter dem Motto: „Two ways to succeed“ ein. In Kooperation mit der VWI Regionalgruppe Bodensee konnten hierfür Herrn Michael Reichle (Geschäftsführer von Siemens Postal, Parcel and Airport Logistics GmbH, Konstanz) und Prof. Dr. Heinz-Leo Dudek (Studiengangsleiter Wirtschaftsingenieurwesen) gewonnen werden.

Zu Beginn der Veranstaltung nutzen beide Redner die Gelegenheit sich im Rahmen einer Selbstpräsentation vorzustellen. Herr Reichle berichtete ausführlich über seine steile und stringente Karriere innerhalb von Siemens, die ihn um den ganzen Globus geführt hatte. Hierbei gab er den versammelten Studierenden persönliche und sehr lehrreiche Erfahrungswerte und Tipps mit auf den Weg. Aussagen wie „Erfolg macht frei!“, oder der Ratschlag „..immer respektvoll, aber klar in der Sache zu sein", werden uns besonders in Erinnerung bleiben. Das Interesse an der seltenen Gelegenheit solche Informationen aus erster Hand zu erfahren zeigte sich deutlich an der großen Aufmerksamkeit, die die 81 versammelten Studierenden zeigten.

Dass es mehr Wege zum Erfolg gibt sollte nicht außer Acht gelassen werden. Die Rolle des Gegenpols zu der Karriere von Herrn Reichle nahm Herr Prof. Dr. Heinz-Leo Dudek ein. Gegenpol deshalb, da Herr Dudek eine sehr abwechslungsreiche Karriere in verschiedenen Firmen, in Angestelltenverhältnissen und in der Selbständigkeit vorzuweisen hat. Diese stellte er genauso abwechslungsreich und beeindruckend dar. Besonders eindrücklich war dabei der Aufruf, lohnende Gelegenheiten zu ergreifen, auch wenn im ersten Moment Zweifel vorhanden sind.

Im Folgenden hatte das Publikum die Gelegenheit in einer vom VWI moderierten Diskussion nachzuhaken und den Rednern selbst Fragen zu stellen. Von dieser Gelegenheit wurde ausführlich Gebrauch gemacht. Wortmeldungen wie: „Kommt bei einer solchen Karriere nicht die Familie viel zu kurz?“, „Was hat Sie am meisten weitergebracht?“, „Was halten Sie von uns, der viel diskutierten Generation Y?“ führten zu einer angeregten Diskussion, die wahrscheinlich den meisten Studierenden eine neue Perspektive zum Weg zum Erfolg gezeigt hat.

25.02.2016 - Kaminabend: Two ways to succeed

25.02.2016 - Kaminabend: Two ways to succeed


Insgesamt wurde deutlich, dass es keine klare „Erfolgsformel“ gibt, dass jedoch ein aktives, offenes Verhalten, das Aufbauen einer fundierten Wissensgrundlage, sowie weiterführendes Engagement, welches zum Differenzierungsmerkmal reifen kann, eine Karriere begünstigen. Eine Aufforderung für jeden, sein Bestes zu geben und voller Tatendrang in das Berufsleben zu starten!

11.02.2016 - VWI-Billardturnier

Am 11.02 haben wir erstmalig unser VWI-Billardturnier ausgetragen. Im Bodenseecenter beim Seaside-Bowling spielten an zwei verschiedenen Tischen immer zwei Zweierteams gegeneinander.

Über den Abend hinweg konnte jedes Team einmal gegen jedes andere spielen. Danach spielten wir dann die Plätze unter denjenigen, die die meisten, bzw. wenigsten Punkte gesammelt hatten aus. Am Ende durften wir natürlich noch feierlich einen Gesamtsieger ernennen. Auch wenn der Sieg sehr deutlich war, waren alle mit guter Laune und "Sportsgeist" dabei.

11.02.2016 - VWI-Billardturnier


Wir hoffen dass alle die mitgemacht haben genauso viel Spaß hatten wie wir. Wenn ihr mal wieder an so etwas Interesse habt, kommt gerne auf uns zu!

11.11.2015 - Kneipenquiz November 2015

Am Mittwoch, dem 11.11. war es wieder soweit, die Kneipentour mit Kneipenquiz veranstaltet von der Hochschulgruppe des VWIs stand wieder vor der Tür.

Los ging es am Parkhaus am See in FN. Von dort aus startete die knapp 50 Personen große Gruppe gemeinsam zur ersten Location, dem Café am Rathaus. Dort fanden bei bester Stimmung 2 Fragerunden mit jeweils 10 Fragen statt und die ersten Runden-Sieger empfingen ihre Belohnung. Anschließend ging es nach einer weiteren Fragerunde an der frischen Luft weiter in die Sky-Bar, um dort die beiden letzten und entscheidenden Runden zu spielen. Nachdem alle Runden ausgetragen waren, wurde feierlich der Gesamt-Sieger ernannt.

11.11.2015 - Kneipenquiz November 2015


Wir hoffen, dass alle so viel Spaß hatten wie wir und freuen uns bereits die Kneipentour mit Kneipenquiz bald wieder zu veranstalten!


27.10.2015 - Bachelor vs. Master

Bachelor oder Master? - Unter dieser Fragestellung fanden sich am Dienstag, den 27.10. insgesamt sieben Referenten aus ganz Deutschland an der DHBW in Friedrichshafen ein, um während eines Diskussionsabends Meinungen auszutauschen und den versammelten, zahlreichen Studierenden des Studienganges Wirtschaftsingenieurwesen verschiedene Wege nach dem Bachelor aufzuzeigen.

Nach einer kurzen Einführung und Begrüßung, begann Frau Prof. Winkler-Ruß im Rahmen eines Vortrages das Thema „Bachelor vs. Master“ anhand der Geschichte des Bologna-Prozesses und empirischen Daten aufzuarbeiten. Doch nicht nur die vorgetragenen Fakten, sondern auch die persönlichen Einschätzungen der Vortragenden legten eine gute Grundlage für eine kritische Reflexion der eigenen Zukunftspläne.

Kaminabend: Bachelor vs. Master


Es folgten jeweils Kurzpräsentationen der aus ganz Deutschland angereisten Gäste. Dabei wurden die unterschiedlichsten Berufswege nach dem Bachelor deutlich. Von dem direkten Berufseinstieg bis zum Master in England war so für jeden etwas dabei. Abschließend gab es für die Studierenden noch die Möglichkeit Fragen im Rahmen einer Diskussionsrunde oder ganz persönlich mit den Gästen nach der Veranstaltung zu stellen um noch letzte Unsicherheiten oder aufgekommene Fragen zu klären. So konnte jeder sich aus den vielen vorgetragenen Meinungen und Erfahrungen für sich selbst eine Meinung bilden und ist der endgültigen Entscheidung hoffentlich ein Stück weitergekommen.



15.05.2015 - Kreati-Fallstudienwettbewerb 2015

Wir gratulieren herzlich den Vertetern unserer HG Ravensburg zum Erreichen des Finales des VWI kreatiFallstudienwettbewerbes vom 01. – 06.06.2015 in Hannover. Auch dort wünschen wir Sabrina, Frank, Miron und Thomas viel Erfolg und ein gutes Gelingen. Weiter so!


Kreati Halbinfale München 2015



02.10.2014 - Aktuelle Berichte

Unsere aktuellen Berichte könnt Ihr über folgenden Button einsehen:





10.11.2014 - Master-Informationsveranstaltung

Am 10. November um 18.45 Uhr bieten wir für alle Interessierten eine Masterinformationsveranstaltung in Raum 222 am Campus Friedrichshafen an. Hierbei werden Vertreter von vier verschiedene Universitäten und Hochschulen ihre Studienprogramme, Zugangsvoraussetzungen und sonstige wichtige Hinweise für das Masterstudium vorstellen. Mit dabei sind die DBHW Ravensburg, die Zeppelin Universität, die FOM - Hochschule für Ökonomie und Management und die Technische Universität München.

Im Anschluss soll eine offene Fragerunde für euch Studenten eröffnet werden und im Nachgang persönliche Gespräche mit den jeweiligen Vertretern der Bildungseinrichtungen ermöglicht werden. Für das leibliche Wohlergehen aller Teilnehmer ist gesorgt. Wir hoffen auf ein reges Interesse und freuen uns auf euch.

Events


Über Uns


Der VWI

Der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.V. (VWI) wurde 1932 gegründet. Sein Hauptsitz befindet sich in Bremen. Mit der Zielsetzung Wirtschaftsingenieure in interdisziplinären Tätigkeitsfeldern zu fördern, hat sich der VWI als führender Verband des Wirtschaftsingenieurwesens etabliert. Mittlerweile zählt er über 5000 Mitglieder – Tendenz steigend.


Der Netzwerk-Gedanke

Der Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.V. (VWI) bietet allen Wirtschaftsingenieuren eine Plattform, um sich auszutauschen: aktuelle Themen werden diskutiert, Erfahrungen weitergegeben und Kontakte geknüpft. Auf diesem Weg entstehen Netzwerke zwischen den Verbandsmitgliedern sowie Interessenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Fachlich-interdisziplinäre Themen stehen dabei im Vordergrund.


Tätigkeit und Organisationsstruktur

Über aktuelle Entwicklungen im Wirtschaftsingenieurwesen informiert der Verband seine Mitglieder durch regelmäßige Publikationen. Ein Beispiel dafür ist die Zeitschrift „technologie & management“, das Fachmagazin des VWI. Eine andere gute Möglichkeit um auf dem Laufenden zu bleiben bieten Vorträge und Fachseminare. Hier werden aktuelle Themen diskutiert und Erkenntnisse aus Wirtschaft und Technik vorgestellt.


Die aktiven Mitglieder des VWI sind in Arbeitskreisen, Hochschulgruppen, Regionalgruppen sowie Alumnigruppen organisiert (Organigramm). Arbeitskreise und Regionalgruppen erleichtern vor allem einen Erfahrungsaustausch zwischen den berufstätigen Wirtschaftsingenieuren. Die Förderung der Studierenden erfolgt vorrangig durch die Aktivitäten der zurzeit 44 Hochschulgruppen. Neu in der Verbandsstruktur ist das Bundesteam, welches überregionale Projekte des VWI bearbeitet.




Ziele des VWI

Als Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.V. setzen wir uns für die Förderung des Wirtschaftsingenieurwesens ein – das gilt im Allgemeinen und speziell für den Berufszweig des Wirtschaftsingenieurs. Andere Berufsgruppen mit ähnlicher interdisziplinärer Ausrichtung sind mit eingeschlossen.



Der Vorstand


Der Vorstand der VWI HG Ravensburg setzt sich wie folgt zusammen:


1. Vorstand


Sabrina Klein




Der 1. Vorstand ist hauptverantwortlich für die Gesamtstrategie der Hochschulgruppe. Weiterhin unterstützt er bei der Planung und operativen Durchführung der Veranstaltungen, repräsentiert die Hochschulgruppe und ist Ansprechpartner für alle externen Parteien.






2. Vorstand


Tim Deuke




Der 2. Vorstand unterstützt den 1. Vorstand und vertritt ihn, falls er verhindert ist. Zudem ist er Ansprechpartner für die Mitglieder und hauptverantwortlich für Mitgliederakquise und interne Kommunikation. Ferner unterstützt er bei Planung und Durchführung der verschiedenen Events.






Eventvorstand


Leonie Hentschel




Der Eventvorstand ist verantwortlich für alle Veranstaltungen um und mit dem VWI am Hochschulstandort. Er koordiniert anstehende Events als Organisator und wird dabei von zahlreichen Helfern unterstützt. Aktuelle Veranstaltungen: Kreati, Ersti-Hütte, Kneipenquiz, Erstsemesterbegrüßung, und vieles mehr...







Finanzen & Sponsoring


Manuel Reiner



Der Finanzvorstand ist zuständig für die Akquisition und Pflege der Sponsorenbeziehungen. Weiterhin erstellt er den Jahresabschluss und überwacht kontinuierlich die finanzielle Situation der Hochschulgruppe. Er hält Kontakt zur Bank und bezahlt und erstellt sämtliche Rechnungen.







IT & Kommunikation


Simon Frank




Der Vorstand für IT & Kommunikation erstellt die Homepage, pflegt diese und hält sie aktuell. Weiterhin ist er zuständig für soziale Medien wie die Facebook-Seite oder den Xing-Auftritt der Hochschulgruppe, tritt darüber in Kontakt mit den aktuellen und zukünftigen Mitgliedern und bewirbt Veranstaltungen.

Kontakt



Du möchtest dich aktiv in unserer VWI-Hochschulgruppe einbringen?

Oder hast du Fragen oder Anmerkungen zu unserer Tätigkeit?

Dann hinterlasse uns einfach eine Nachricht mit deiner Mail und deinem Namen.

Wir kommen dann auf dich zurück!


Unsere Partner:





Anmeldung



Du möchtest dich für eine unserer aktuellen Veranstaltungen anmelden?